Die Evolution von Organisationsmodellen

Haben Sie sich jemals gefragt, was das Ziel einer Organisation ist? Dann sind sie hier genau richtig!

Was sind die Zielzustände der wichtigsten Organisationsformen?

In diesem Podcast zeige ich die Evolution von Organisationsmodellen über die letzten 100 Jahre auf und beantworte die wichtige Frage gebe, welches Ziel die jeweiligen Organisationsformen verfolgen. Ich konzentriere mich in diesem Podcast vorallem auf die klassische Hierarchie, die Wertstromorganisation und die agile Organisation.

Podcast Inhalt

  • Entwicklung von Organisationen
  • Hierarchieorganisationen
  • Wertstromorganisationen
  • Agile Organisationen
  • Large Scale Scrum vs. Kollegial geführte Organisation

Hierarchie

Wer kennt Sie nicht – die klassische Hierarchie? Vielschichtige Hierarchieebenen erzeugen Bürokratie, lange Entscheidungswege, ausgeprägte Status Management, die Entstehung von Silo´s und Silo-Denken. Es ist äußerst mühsam einen Wertstrom effektiv durch eine starke Hierarchie hinfließen zu lassen. Einen großen Vorteil hat die Hierarchie: sie ist äußerst stabil!

Wertstromorganisation

Die Wertstromorganisation hält an der Idee der Hierarchieorganisation fest, legt jedoch Ihre ganze Aufmerksamkeit auf einen effektiv fließenden Wertstrom. Die Führungskaskade ist „auf den Kopf“ gestellt, weil alle Mitglieder in dieser Organisation sich nach dem Wertstrom und dem Kunden ausrichten. Die Organisation wird vom Shop-Floor her geführt und die Führungskräfte führen nach dem Konzept der „dienenden Führung“. Die Wertstromorganisation hat Lean Management als Business Management System verinnerlicht und strebt nach dem Ideal „One-piece-flow“. Der große Vorteil der Wertstromorganisation ist seine große Flexibilität in Puncto bedarfs- und marktgerechter Produktion.

Agile Organisation

Die Agile Organisation ist ein Mega-Trend. Diese Organisationsform ist gekommen, um zu bleiben. In 10 Jahren wird man Sie fragen, welchen Reifegrad der Agilen Organisation Sie erreicht haben. Die Erklärung für den Siegeszug der Agilen Organisation ist einfach erklärt: sie ist die logische Weiterentwicklung des Führungsgedankens hin zur Selbstführung und Selbstorganisation. Voraussetzung für die Agile Organisation ist eine ausgeprägte Wertstromorientierung bei den Mitarbeitern, da diese sich natürlich in ihren täglichen Entscheidungen am Wertstrom ausrichten sollten. Multiple Rollen und wechselnde Teamzugehörigkeiten sorgen in der Agilen Organisation dafür, dass diese ständig in Bewegung bleibt und sich an veränderte Rahmenbedingen leicht anpasst. Der große Vorteil der agilen Organisation ist, dass sie ständig im Wandel begriffen ist.

Dauer

Die Länge des Podcasts beträgt 52 Minuten.

Lesen Sie zu diesem Thema diesen Artikel:

Hören Sie zu diesem Thema unsere Podcasts:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.